Aktuelles

Ehrenamtskoordination in der Großpfarrei

Die Erwartungen, Motive und Interessen freiwillig Engagierter haben sich gravierend verändert: Ehrenamtlichen steht eine Vielzahl von Angeboten und Möglichkeiten zur Auswahl. Sie wünschen sich Mitspracherecht, angemessene Anerkennung, selbstständiges Arbeiten und Verantwortung.

Aber auch die Gestalt der Kirche hat sich verändert: Ehrenamtliche sind heute in mehr und anderen Feldern tätig als früher. Selbstverständlich bringen sie sich in Feldern ein, die noch vor ein paar Jahren Hauptamtlichen vorbehalten waren.

Gleichzeitig wird das heutige Ehrenamt von einem veränderten Verständnis der Talente und Charismen geleitet.

All diese Veränderungen erfordern angemessene Begleitungs- und Unterstützungsformen. Ehrenamtliche erwarten verlässliche Ansprechpersonen und einen Zugewinn an Kompetenzen.

 

Wie das alles gelingen kann, wie wir in der Pfarrei St. Johann miteinander zukünftig arbeiten können und wollen, darüber wollen wir, das Team Ehrenamtskoordination (TEAK), an folgenden Info-Abenden mit Ihnen sprechen:


Mo    13.01.2020 – 19:00 Uhr in St. Joseph
Di    21.01.2020 – 19:00 Uhr in St. Barbara
Mi    05.02.2020 – 19:00 Uhr in Herz Jesu
Do    13.02.2020 – 19:00 Uhr in St. Hildegard


Um Anmeldung wird gebeten unter: TEAK-st.johann-duisburg-hamborn@bistum-essen.de (Aber auch spontan Entschlossene sind herzlich willkommen!)

Kirchenkino

Die dunkle Jahreszeit wird in St. Barbara zur Kinozeit!

 

Am 23.01.2020 setzen wir um 19:00 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr) unsere Kinoreihe fort. Gezeigt wird der Kinoknaller um die Kindheit eines neunjährigen Jungen aus dem Ruhrgebiet. In der Hauptrolle Julius Weckauf. Unser Pater Thomas ist ebenfalls mit einem Auftritt im Film - in gewohnter Tätigkeit als Pfarrer. Er wird bei der Vorstellung auch als Gast vor Ort sein und von den Dreharbeiten berichten (FSK)

 

Als weiterer Termin für das Kirchenkino in Röttgersbach ist der 13.02.2020 bereits geplant. Hinweise zum Film werden jeweils im  Vorfeld bekanntgegeben.

 

Während der Filmvorführung werden Getränke, Snacks und natürlich auch frisches Popcorn angeboten. Der Eintritt ist selbstverständlich frei!

Orgel sucht Musiker

Für die musikalische Begleitung von Gottesdiensten an Sonn- und Feiertagen in unserer Kirche suchen wir ehrenamtliche Musiker oder einen Organisten/eine Organistin auf Honorarbasis.

 

Interessierte Musiker können sich gern beim Vorstand unseres Fördervereines "Rettet St. Barbara" melden:

oikonomia[at]rettet-st-barbara[dot]de

Tauftermine in St. Barbara

Da in St. Barbara kein eigener Priester vor Ort ist, kann nur zu festgelegten Terminen getauft werden, damit auch sicher ist, dass ein Priester kommen kann.

 

Hier ist der nächste Tauftermin, für den in unserer Kirche Taufen angemeldet werden können:

Nächste Tauftermine:

26.01.20 um 11:15 Uhr

16.02.20 um 11:15 Uhr

 

Zudem können Taufen aber auch mit der ganzen Gemeinde während der Sonntagsmesse um 9:30 Uhr gefeiert werden. Terminabsprachen hierzu sind ebenfalls im Gemeindebüro möglich.

Ökumenische Segensfeiern für Neugeborene

In diesen Segensfeiern möchten wir Ihrem Kind und Ihnen als Vater, Mutter und Familie Gottes Segen zusprechen! Eingeladen sind alle Familien mit Babys und alle, die sich ihnen verbunden fühlen. Die Segensfeier dauert etwa eine halbe Stunde. Sie müssen sich nicht anmelden.

 

Die nächsten Segensfeiern für Familien mit Babys im Duisburger Norden finden statt:

 

26.01.2020 um 15 Uhr in der Lutherkirche, Wittenberger Str. 15

 

17.05.2020 um 15 Uhr in der Josephskirche, Rennerstr. 16

 

27.09.2020 um 15 Uhr in der Lutherkirche, Wittenberger Str. 15

 

 

Ansprechpartnerinnen:

Birgit Brügge

Pfarrerin
0203 – 75 96 97 01
birgit.bruegge[at]ekir[dot]de

Sr. Mariotte Hillebrand MMS
Pastoralreferentin
0203 – 48 45 51 65
mariotte.hillebrand[at]freenet[dot]de


"Bibellounge und Knäckebrot"

Mittwoch, 12. Februar 2020, 19 Uhr: Herzliche Einladung zu Bibellounge und Knäckebrot!

 

Wir wollen uns von Gottes Wort ansprechen lassen und uns darüber austauschen, was Gott uns damit heute sagen will. Im Mittelpunkt steht dabei das Evangelium des nächsten Sonntags, dieses Mal die Taufe Jesu und damit auch unsere eigene Taufe. Im Anschluss gibt es noch die Möglichkeit, das Gespräch bei einem einfachen Abendessen fortzusetzen.

 

Ort: Kommunität der Missionsärztlichen Schwestern im ehemaligen Pfarrhaus von St. Barbara

 

Herzliche Einladung von Sr. Ursula, Sr. Belen und Sr. Mariotte!

Glaubensgesprächskreis St. Barbara

Jeweils am letzten Mittwoch des Monats, um 18.00 Uhr, sind alle Interessierten zum Glaubensgesprächskreis eingeladen. Das Programm ist vielfältig: Neben lebensnahen Gebeten gibt es mal Meditationen, mal Gesprächen zu Texten aus der Bibel und anderer Literatur und immer einen Austausch über Gott in unserem Alltag.

 

In gemütlicher Atmosphäre darf hier über alle Bereiche des Glaubens diskutiert werden. Ausklingen lassen wir den Abend mit leckeren Kleinigkeiten und fröhlichen Gesprächen über Gott und die Welt.

 

Wir treffen uns in der Unterkirche, im Blauen Salon am 29. Januar um 18 Uhr.

Herzlich willkommen!

Frauen alle Länder laden ein!

Die Initiative "Frauen aller Länder laden ein" zum nächsten Themenabend am Freitag, 31. Januar 2020 im Gemeindehaus von St. Barbara. Der Abend knüpft am letzten Abend im November an und steht unter dem Motto "Noahs Geschichte - ein Beispiel der Ignoranz der Menschen - auch unsere Geschichte?! Einlass ist um 17:30 Uhr, der Abend beginnt um 18:00 Uhr. Die Frauen erwarten Impulse, Austausch mit anderen Frauen unterschiedlicher Herkunft und Kultur, Anregungen für konkretes Handeln und ein Imbiss."

Bibliolog-Predigt in St. Barbara

Bibliolog ist eine inszenierte Auslegung eines biblischen Textes. Die Predigt als Bibliolog zu gestalten bietet die Möglichkeit, die Gemeinde in die Predigt einzubeziehen und sich aktiv zu beteiligen. Niemand muss, aber jeder darf sich beteiligen und kann so dem biblischen Text persönlich begegnen.

 

Pater Lutz Müller SJ wird diese Form der Predigt in der Vorabendmesse am 01.02.2020 um 17:15 in St. Barbara durchführen.

 

Herzliche Einladung an alle Interessierten!

 

 

Zeit gemeinsamen Schweigens

Kennen Sie das Gefühl, dass Sie jemanden so gern mögen, dass Sie immer gern in seiner oder ihrer Nähe sind? Dass Sie die Nähe des oder der Anderen suchen, weil sie Sie ruhig, entspannt und fröhlich macht? Gott muss es wohl mit uns so gehen, denn er ist uns näher, als wir ahnen. Und wenn Sie bewusst Gottes Nähe suchen, hilft Schweigen sehr. Das können Sie allein zu Hause tun, aber gemeinsam schweigt es sich besser. Denn Jesus hat versprochen: Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.

 

Zu dieser besonderen Form des Gebets laden wir jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat um 18.30 Uhr herzlich ein: Gemeinsam schweigen wir eine Stunde lang.

 

Wir hören gemeinsam auf die Stille, auf das, was sich in uns bewegt, auf das was Gott in der Stille mitteilen möchte. Wir sind ganz Ohr, wenn wir (noch) nichts hören.